Das wahre ICH – meine neue Begegnung

Da lebt man über 31 Jahre mit sich selber zusammen und stellt fest das man sich überhaupt nicht kennt. Ich korrigiere mich, nicht „man“ kennt sich nicht sondern ICH kenne mich nicht!!! Erschreckend, aber auch erleichternd zu gleich, denn es wird jetzt Zeit mich kennenzulernen. Das „man“ abzulegen und das „Ich“ hervorzuholen.

Mein ganzes Leben eifere ich einem Lebensstandard nach den, aus meiner Sicht, einfach alle leben. Arbeiten, sich mit Freunden treffen, neue Leute kennenlernen und in der freien Zeit so viel wie möglich zu erleben und das 7 Tage die Woche. Wenn ich das nicht tue bin ein Stubenhocker, ein Langweiler oder auch ganz nett, ein Einzelgänger. Wer will das schon sein in der Gesellschaft?

Doch was passiert wirklich mit mir? Ich verstelle mich, um normal zu werden. Aber ist das Ganze auch normal? Was ist schon normal??? Die Frage habe ich mir in letzter Zeit öfters gestellt, was mache ich da eigentlich? Wieso mache ich das? Wer bin ich wirklich?

Weiterlesen

Advertisements