Manege frei

für die Circus Circus Produkte von Essence.

Ich weiß, bin etwas zu spät, da die LE ja schon im Dezember rauskam, aber vielleicht habt ihr ja Glück und findet noch ein paar Reste in den Märkten, den ich fand einige Produkte echt gut!
Einen Überblick der LE findet ihr bei Fashionfee
Bei mir durften ins Körbchen hüpfen:
– Highlighter Powder
– Nagellack 03 „Applaus Applaus“
– Lipgloss 01 „applaus, applaus“
Am besten gefällt mir echt das Highlighter Powder, da es richtig schön goldig glänzt und es auch so ganz goldig aussieht.
Der Nagellack ist auch gut gelungen, ich denke mal das er die übliche Haltbarkeit eines Essence Lackes haben wird. 😉
Und zu guter letzt der Lipgloss.
Ich fand ihn vom Farbton her echt toll und er lies sich auch gut auftragen, aber leider geht dieser mal gar nicht.
Denn er läuft aus und lief von meinen Lippen in die feinen Hautrillen rein.
Nach einiger Zeit sah aus, als hätte ich Blut getrunken. 😉
Echt schade, da die Farbe wirklich toll war.
Aber wer weiß, vielleicht bin ich ja mal wieder die Einzigste die solche Probleme mit diesem hatte.
Advertisements

2. Auflösung der Vorschau

Dieser Nagellack stammt aus einer LE die anscheinend bei euch gar nicht so gut angekommen war und laaaaaaaaaaaange überall halb unberührt rumstand.

Ehrlich gesagt, zum normalen Preis hatte ich ihn mir auch nicht gekauft, doch mein DM hatte ihn schon reduziert gehabt und daher wanderte er mit ins Körbchen.

Und nun als ich ihn aufgetragen hatte fand ihn sogar mein Schatz toll. *lach*

Die rede ist hier von der Essence In Style LE und diesem Nagellack:

02  Style me holo

Swatch:
 
Fazit: 
Ich finde es faszienierend, da der Lack nicht nur blau ist sondern auch so genial grün schimmert! Er ist echt toll anzuschauen und wird definitiv nicht in den Nagellack Untergründen in den Tiefen der Schränke verschwinden. Zur Haltbarkeit kann ich leider nichts sagen. Gewohnt kann man Essence Nagelläcke ja 3-4 Tage gut tragen eh sie unappetitlich aussehen. Hoffe das wird bei dem auch so sein!
So, jetzt sind noch 2 offen:

Essence – Wasserfeste Mascara

Da wir bald in den Urlaub fliegen, eher gesagt nach Ägypten, stellte sich mir wieder die Aufgabe einen Wasserfesten Mascara zu kaufen, damit ich auch mal „geschminkt“ im Meer planschen kann und danach nicht wie ein möchtegern Panda aussehe.

Also entschied ich mich mir für meinen Urlaub einen preiswerten Mascara zu kaufen, weil ich außer für diese eine Woche keinen Wasserfesten Mascara brauche und da doch bei meiner Lash Queen bleibe.
Beim DM wurde ich natürlich fündig und habe mich für die beiden Essence Mascaras „100% Splash-proof“ und „No limits“ entschieden. Der erstere ist aus der Sun Club LE und der andere aus dem normalen Sortiment:

Essence beschreibt den 100% splash-proof Mascara so:
stürzt euch unbeschwert in die fluten, mädels! denn mit dieser mascara verwischt nichts mehr! die spezielle formulierung der 100% splash-proof mascara ist mehr als einfach nur wasserfest und lässt sich daher auch nur mit warmem wasser wieder entfernen. mit diesem wimpernaufschlag steht einem vollkommenen tag am beach nichts im wege. 

Auf dem Mascara selbst steht:
maximum wasserfeste mascara für volle, lange und perfekt geschwungene wimpern. einfach mit warmen wasser entfernen.


Was mir jetzt beim abtippen erst auffällt, dass Essence ja alles klein schreibt. Wieso?!?! Haben die keinen deutschen Übersetzer der die richtige Rechtschreibung beherscht? Finde ich doof, so eine Marke sollte schon auf die Groß- und Kleinschreibung achten!!!

Das Bürstchen ist leicht geschwungen und es sieht so aus, als wären ganz viele kleine Wimpern in der Tusche. Anscheinend sollen diese „Wimpern“ für die Länge sorgen.

Tragebild:

Für eine Drogerie-Mascara mit einem Preis von 2,75€ für 7,5ml erzielt sie ein akzeptables Ergebnis. Das Auftragen ist leicht mit dem geschwungenen Bürstchen und die Wimpern wirken wirklich etwas verlängert.

Jedoch war der Wassertest sehr enttäuschend:

Das ist für mich keine wirklich wasserfeste Mascara. Bei der Mascara sind die Pandaaugen vorprogrammiert mit häßlichen Fliegenbeinen. Und das war nur eine Hand voll Wasser ins Gesicht geworfen und keine Fluten am Beach.
Also der wird mir nicht auf meine Wimpern kommen, wenn es in´s Wasser geht.

Nun zu dem Standardsortiment Mascara „no limits“

Essence beschreibt ihn so:
die wasserfeste mascara verleiht den wimpern „volumen ohne grenzen“ und ist augenärztlich getestet.
erhältlich in schwarz. 

Auf dem Mascara selbst steht:
für maximales volumen und seidigen glanz.
wisch- und wasserfest.

Das Bürstchen hat die typische Mascara-Bürstchen Form und außer der Farbe des Behälters sieht man keinen Unterschied zum nicht wasserfesten „no limits“ Mascara.

Tragebild:

Das Ergebnis ist für mich auch wieder akzeptabel, man muss nur etwas aufpassen, dass man sich keine Fliegenbeine schminkt.
Das Volumen kann ich jetzt nicht wirklich bestätigen, aber er zaubert wieder eine schöne Länge.

Aber jetzt kommt das Wichtigste, der Wassertest…

Und der war super! Nichts verschmiert, alles beim Alten geblieben und extrem verklumpen dadurch tut er auch nicht! Ich bin begeistert von einem 2,75€ Mascara!

Fazit: Beide Mascaras werden mit in den Urlaub wandern, der Splash-Proof wird eben nur für „trockene“ Urlaubstage genutzt und mit dem no limits Mascara werde ich mich ins Meer stürzen.

Vielleicht sollte Essence hier nochmal die Werbetexte überarbeiten. ;o)

Essence – Ballerina Nagellack "01-dance the swan lake"

Wie im vorherigen Post schon erwähnt, musste ich ihn direkt auftragen, weil er so schön schimmerte. Ich liebe schimmernde Sachen, die ziehen mich irgendwie magisch an. Der Lack ist aus der etwas „älteren“ LE Ballerina Backstage.

Eigentlich wollte ich ihn mir schon viel früher holen, aber ich hatte in keinem DM Glück, da die  Displays immer schon vollständig geplündert waren. Doch gestern hatte ich noch das Glück wenigstens diesen Nagellack zu finden.
Finde das Design der kompletten LE echt gelungen und total ansprechend. Nach den verfügbaren Artikeln und den leeren Displays zu urteilen, war das nicht nur meine Meinung.

Meine Freundin meinte direkt, der sieht so aus, als müsste man ihn zehn mal auftragen, damit man was auf dem Nagel sieht.

Und das kann ich hier dementieren… 2x auftragen reicht und sieht echt toll aus.
Er schimmert leicht rosé deckt für einen essence Nagellack sehr gut.

Leider roch er beim auftragen seeeeeeeeeeeeehr nach Nagellack, so dass ich schon ein schlechtes Gewissen hatte im bei sein meines Schatzes weiter zu lackieren. Hab es aber dann doch getan. *hehe*

Doch ein Nachteil habe ich doch mal wieder… er splittert leicht wieder ab, trotz Überlack. Heute ein Tag später sind schon bei 2 Nägeln oben an den Spitzen kleine Absplitterungen zu sehen.

Fazit: Wer noch die Möglichkeit hat Reste aus der Ballerina LE zu bekommen und sucht einen schönen farblich alltagstauglichen Nagellack, sollte noch mal zugreifen.