Das Basenfasten-Programm

Dann will ich heute mal tiefer in die Basenfasten Thematik eintauchen und näher auf wichtige Punkte eingehen, die man genauer wissen sollte! 🙂

1. Welche Lebensmittel sind denn nun wirklich alle erlaubt?

Basische Lebensmittel:

  • Obst jeder Art, es ist am besten das Obst der aktuellen Saison zu kaufen. So kann man wunderbar auf örtliche Obstsorten die wirklich reif sind zurückgreifen, anstatt importiertes Obst, welches unreif geerntet wird, zu benutzen
  • Gemüse jeder Art außer Spargel, Rosenkohl und Artischocken
  • Alle Blattsalate der Saison
  • Alle essbaren Pilze und auch Trüffel
  • Alle Kräuter und Gewürze außer Knoblauch
  • Alle frischen Sprossenarten
  • Alle frisch gepressten Säfte oder frisch gemixte Smoothies
  • Alle ungeschwefelten Trockenfrüchte
  • bestimmte Nüsse: Mandeln, frische Walnüsse, Maadamia, Paranüsse, Pistazien (nur ungesalzen) und Zedernnüsse
  • Samen, wie Sesam, Hanfsamen, Kürbiskerne, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Ölsaatenmischung
  • Kokosnuss, Kokosmilch und Kokosflocken
  • Erdmandelflocken (z.B. Chufas Nüssli in jeder Apotheke bestellbar)
  • Algen wie Wakame, Nori und Hijiki
  • Agavendicksaft und Birnendicksaft
  • Alle kalt gepressten Öle
  • Alle stille Wassersorten (am besten mineralienarm)
  • Alle Kräutertees die keine Aromazusätze oder Bestandteile von Rooibusch, schwarzen, grünem, weißen Tee und Hagebutte haben
  • Fertigprodukte die rein basisch sind (z.B. Oliven in eigener Lake von Rapunzel, Tomaten-Pesto von Bio verde,..)

Weiterlesen

Basenfasten, was ist das denn?

In meinem letzten Beitrag habe ich Euch ja schon von meinem neuem Erlebnis dem Basenfasten geschrieben. Damit der Beitrag nicht zu lang wurde habe ich den Teil was Basenfasten überhaupt ist einfach mal frecher Weise weggelassen. So wie in einem guten Thriller erst die Spannung aufbauen und dann Kawumm die Infos liefern. Na gut, ich bin weit von einem Thriller entfernt und dann auch noch von einem guten! 😉  So aber nun zurück zum Thema was ist eigentlich Basenfasten?

Weiterlesen

Fasten? Ich? Is klar…

Ich habe vor Jahren immer über die Leute gelacht die Fasten ja so toll finden und sich täglich abquälen mit ihrem Tee oder Süppchen und ich zusehen konnte wie die Laune und auch der Wille von Tag zu Tag immer mehr sank. Warum machen die das, wenn das so schlimm ist? Und brauch man das wirklich im Leben?

Bisher war meine Antwort, „Nein, ich brauche sowas nicht im Leben!“ Ist doch eh alles Schwachsinn, der Körper ist doch dafür da sich selbst zu regulieren und die Mediziner und viele Zeitschriften sagen doch auch, dass es egal ist, entschlacken gibt es nicht! So! Somit war das Thema für mich bis jetzt auch erledigt, sollen die doch machen ich benötige das nicht!

Weiterlesen