Neue Leckerheiten gesichtet

Da gehe ich doch gestern nur wegen meiner Streichcreme für mein Lieblingssandwich in den DM und komme aus dem staunen gar nicht mehr raus!

Tatsächlich hat DM es jetzt geschafft ihr Sortiment um viele neue Marken mit ausgefallenen Bars zu erweitern!

Roobar, Planet Organic, Probar, Mamma Chia

Ich konnte es nicht lassen ein paar davon mitzunehmen! 😉
Der Roo’bar (30g) kostet 1,25€, der Probar (46g) kostet 2,65€, der Planet Organic Energy Bar (30g) kostet 1,45€ und das Mamma Chia (99g) kostet 1,95€!

Habt ihr die Bars auch schon in eurem DM entdeckt??? 😃

Advertisements

Shuyao – der pure Genuß

Kennt Ihr eigentlich schon Shuyao? Nein, das ist keine neue Kampfkunst oder Tanzkurs im Fitnessstudio, sondern ein besonderes Genußmittel…TEE!

Genauer gesagt ist es qualitativ hochwertertiger Tee der in dem extra erwerbbaren Shuyao Teamaker ganz leicht zubereitet wird! Somit ist loser Tee to go nun absolut kein Problem mehr! Absolut nicht mehr bedeutet es ist noch einfacher als mit einem Teebeutel! Einfach den Tee deiner Wahl in den Teamaker, heißes Wasser drüber, Deckel drauf und genießen! Das besondere an ShuYao ist, dass der Tee nicht bitter wird, egal wie lang er zieht! Und jetzt wird es noch besser, man kann den Tee bis zu 5mal neu aufgießen! Einfach toll!!!  

Weiterlesen

Das wahre ICH – meine neue Begegnung

Da lebt man über 31 Jahre mit sich selber zusammen und stellt fest das man sich überhaupt nicht kennt. Ich korrigiere mich, nicht „man“ kennt sich nicht sondern ICH kenne mich nicht!!! Erschreckend, aber auch erleichternd zu gleich, denn es wird jetzt Zeit mich kennenzulernen. Das „man“ abzulegen und das „Ich“ hervorzuholen.

Mein ganzes Leben eifere ich einem Lebensstandard nach den, aus meiner Sicht, einfach alle leben. Arbeiten, sich mit Freunden treffen, neue Leute kennenlernen und in der freien Zeit so viel wie möglich zu erleben und das 7 Tage die Woche. Wenn ich das nicht tue bin ein Stubenhocker, ein Langweiler oder auch ganz nett, ein Einzelgänger. Wer will das schon sein in der Gesellschaft?

Doch was passiert wirklich mit mir? Ich verstelle mich, um normal zu werden. Aber ist das Ganze auch normal? Was ist schon normal??? Die Frage habe ich mir in letzter Zeit öfters gestellt, was mache ich da eigentlich? Wieso mache ich das? Wer bin ich wirklich?

Weiterlesen

Der Beginn einer Reise – Mein Reisetagebuch

Woooow, jetzt ist es tatsächlich schon über 4 Wochen her das wir aus dem Urlaub zurück gekommen sind. Und noch mehr Woooow, dass ich bisher, außer zur Kosmetikausbeute, noch nichts geschrieben habe.
Wahrscheinlich, weil ich immer noch von den vielen Eindrücken zehre und mich einfach nicht entscheiden kann auf was ich mich hier konzentriere. Die Reise war einfach zu vielfältig für mich, 😉

Doch jetzt will ich mich an mein Reisetagebuch ranwagen und euch Teil unseres Erlebnisses werden lassen! Ich glaube das alleine wird noch ein Projekt fürs restliche Jahr!
Vielleicht sind ja auch für einige ein paar Tips für die eigene nächste Reise dabei! 🙂 Weiterlesen

Büchereien sind doch alt und verstaubt…wirklich?

Kennt Ihr noch das Gefühl, als ihr damals das erste Mal in der Bücherei gewesen seid? Die imposanten hohen Regale mit einer Fülle an Büchern jeder erdenklicher Art, alle einfach so zugänglich mit einem Stück Plastik, der eigenen Büchereikarte, konnte man sie einfach ausleihen! Kein Taschengeld musste dafür angerührt werden, denn die Mitgliedschaft war natürlich kostenlos, Aber nicht nur Bücher gab es, auch VHS Kasetten, Hörspiel Kasetten oder CDs oder auch Gesellschaftsspiele. Somit wurden nicht nur die Leseratten angelockt sondern es war für jeden etwas vorbei. Es gehörte schon zum guten Ton Mitglied zu sein.

Doch irgendwann, ich kann mich gar nicht mehr erinnern wieso, lies ich diese Welt hinter mir. Nun kaufte ich mir was ich haben wollte oder wie es jetzt nun mal modern ist lade ich mir mein Buch oder Hörbuch einfach runter und kann jederzeit darauf zugreifen. Die Bibliothek…bitte was? Ach das brauche ich nicht, das kostet doch viel zu viel und dann ist nie das da was ich lesen will und immer extra dahin gehen, viel zu Zeit aufwendig!
Wirklich???

Weiterlesen

Sommer Sandwich, leicht und lecker

Bei 30Grad im Schatten hat man irgendwie nicht gerade hunger auf nen leckeren Braten mit Klößen und Rotkohl…okay das war jetzt übertrieben, aber sogar die obligatorischen Nudelgerichte sind dann einfach schon zu mächtig und irgendwie bähhh bei so einem Wetter auch noch in der mollig warmen Küche zu stehen, um etwas leckeres essbares zu zaubern.

Daher ist es das perfekte Wetter für ein leichtes, süchtig machendes, Sandwich ohne viel Aufwand. Da ich immer nur eins schaffe und danach richtig satt bin, finde ich es praktisch, da es weniger Kalorien als ein Big Mac hat. Nur so als Hinweis, damit der Bikini nach dem Genuss auch noch passt. Natürlich gehören dazu frische und leckere Zutaten und somit sind eurer Kreativität keine Grenzen mehr gesetzt.

Weiterlesen